Ms. John Soda

While Talking

Morr Music morr 040 cdep
Incl. Instant Download
Preise inkl. 19 % USt, exkl. Versandkosten.
Sendungen außerhalb EU sind 15,96% günstiger.
Stefanie Böhm (Couch) und Micha Acher (The Notwist, Tied + Tickled Trio) sind Ms. John Soda. Im vergangenen Herbst erschien “no p. or d.“, ihr Debütalbum, vielleicht das zeitloseste Stück Popmusik auf Morr Music bis dato, in welchem Emotionalität und Sophistication einander wie selbstverständlich die Hand gaben und sich für die Dauer der Platte nicht mehr loslassen wollten. „No p. or d.“ sprach sich nonchalant gegen sich vermeintlich ausschließende Gegensätze aus und tauschte ein „oder“ gegen ein großes, zusammenführendes „UND“.
Das Stück "sometimes stop, sometimes go" auf der neuen Mini-LP "while talking" bringt Ms. John Sodas Selbstverständnis auf den Punkt. Hier heißt es "it’s not about saying yes or no / it’s not about a stop or go / it’s more about what is within and how you get there in your mental scene (...) it’s not about being right or wrong / it’s not about being weak or strong". Das Leben lässt sich eben nicht einfach in schwarz und weiß malen.
"While Talking" ist das Ergebnis fortwährenden Austauschs und beschreibt auf unterschiedliche Art und Weise immer wieder Kommunikation in Gesprächen, die funktionieren oder nicht, Widersprüche, Missverständnisse, die Unfähigkeit etwas auszudrücken oder auch die Unfähigkeit etwas zu verstehen.
Beinahe trotzig kommt der Opener "no. one" daher, die ruhigen Passagen sind epischer als auf dem Debut, die lauten ausgelassener. Dazu bedurfte es auch einem breiteren Spektrum musikalischer Einflüsse, und so lassen Stefanie Böhm und Micha Acher die Bässe mal punkig krachen, mal bedienen sie sich nahezu psychedelischen twang-sounds. So geht es von "nächtlichen Wüstenfahrten a la David Lynch"-Gitarren ("if someone would know") bis hin zu Marylin und Elvis bei einem Spaziergang in den Bergen ("I think it could work, Marylin"). In allen Stücken aber ruht die charismatisch betörende Stimme von Stefanie Böhm als zentrales Element.
Auf dieser neuen Mini-LP ist nicht zu überhören, dass die Band während des letzten Jahres zu einer noch engeren Einheit gewachsen ist, die dem Spektrum menschlicher Emotionen enorm treffsicher einen musikalischen Ausdruck verleihen kann.
„While talking“ ist hochemotionaler, unprätentiöser und immer im besten Sinne melancholischer Pop oder besser noch: einfach die wunderbarste Musik für den kommenden Herbst, die nicht analysiert sondern gehört/gefühlt/erlebt werden will.
Neben den vier neuen Stücken enthält die Mini-LP mit "I & # 8217" einen herausragenden Remix verschiedener Stücke des Ms. John Soda Albums „no p. or d.“ von der auf Lex Records veröffentlichenden Anticon-Supergroup Subtle. Darüber hinaus wird die CD-Version zwei Quicktime-Videoclips zu den neuen Stücken von Ms. John Soda enthalten (bald zum Download auf www.morrmusic.com verfügbar).

Ms. John Soda: While Talking

No. One Ms. John Soda 4'49''
Sometimes Stop, Sometimes Go Ms. John Soda 5'39''
I & # 8217 (Adapted By Subtle) Ms. John Soda 4'00''
If Someone Would Know Ms. John Soda 7'36''
I Think It Could Work, Marylin Ms. John Soda 4'54''
Guther I Know You Know Morr Music
CD: 3,00 € 5,99 €
incl. instant DL
Karachi Files Karachi Files Noland
2LP: 21,99 €
CD: 7,50 € 14,99 €
incl. instant DL