Simon Bookish

Everything, Everything

Tomlab Tom121
Preise inkl. 19 % USt, exkl. Versandkosten.
Sendungen außerhalb EU sind 15,96% günstiger.
Ein unberechenbarer und dramatischer Bigband-Songzyklus über Wissenschaft und Information. Das und alles mehr ist "Everything/Everything", Simon Bookishs erstes Album für das Label Tomlab. Während die früheren Veröffentlichungen des Engländers erfüllt waren von Synthesizer-Tönen, kommt "Everything/Everything" ganz ohne diese aus, um sich voll und ganz auf analoge Instrumente zu konzentrieren. Erdacht für ein Ensemble aus Saxophon, Blechbläsern, Klavier, Harfe und Farfisa-Orgel, beinhaltet es sowohl Charakterzüge des Jazz als auch experimenteller klassischer Musik. Begleitet wird das Ganze von Bookishs exaltiertem, sehr englischem Gesang. Gleichwohl ist das Album mit seinen schrägen Diskoanleihen, dem expressionistischen Cabaret und den Ambient-Intermezzi die bislang poppigste Veröffentlichung des Musikers. Simon Bookish, der sich als Remixer für Grizzly Bear und Franz Ferdinand einen Namen gemacht hat, ist übrigens das Pseudonym des angesehenen Londoner Komponisten Leo Chadburn.

Simon Bookish: Everything, Everything

The Flood Simon Bookish 4'03''
Dumb Terminal Simon Bookish 4'05''
Portrait Of The Artists As A Fountain Simon Bookish 3'58''
Carbon Simon Bookish 3'11''
Victorinox Simon Bookish 4'05''
Il Trionfo Del Temp… (ridley Road) Simon Bookish 3'16''
Synchrotron Simon Bookish 5'16''
A Crack In Larsen C Simon Bookish 2'40''
Alsatian Dog Simon Bookish 4'10''
A New Sense Of Humour Simon Bookish 3'16''
Colophon Simon Bookish 3'39''

Auch schön: