Slow Steve

Adventures

Morr Music morr 146-cd
  • LP : Incl. printed Inner Sleeve
Incl. Instant Download
Preise inkl. 19 % USt, exkl. Versandkosten.
Sendungen außerhalb EU sind 15,96% günstiger.
Bereit für ein charmantes Pop-Abenteuer? Morr Music veröffentlicht Adventures, das Debütalbum von Ex-Fenster-Mitglied Rémi Letournelle und seiner Band Slow Steve. Nach einer Split-Single beim Berliner DIY-Label Späti Palace und der im Mai 2015 bei Morr Music erschienenen Steps EP reisen Rémi und seine drei Bandkollegen mit viel Analogcharme, französischer Eleganz und blubbernden Vintage-Synths quer durch die erträumten Galaxien und wunderlichen Tiefseewelten von Adventures. Nenn es weird, aber das hier ist die wundervollste Form von Amateur-Pop und der ganz normale Modus für Slow Steve. So wie für Ariel Pink, John Maus, die frühen Future Islands, alte Krautrocker oder Arthur Russell - eine alternative Pop-Schule, zu der sicher auch Rémi bald zugelassen wird. Adventures ist jedenfalls mehr als nur eine Bewerbungsmappe.

Im Januar 2015 begann Rémi die Arbeit an den elf Songs des Albums. Während die Steps-EP aus Jams besteht, die er mit ein bisschen Whisky und Weed an Casios und Drumcomputer in seinem Zimmer fabrizierte, wollte er es dieses Mal ernster nehmen und tief ins Songwriting einsteigen - eine neue Welt für Rémi, wie er sagt. Aufgenommen wurden die Songs im renommierten, mit Vintage-Synths bestückten Rotterdamer Worm Studio und im Studio des Berliner Produzenten Tadklimp (Fenster). Bis auf Charley Vecten, mit dem Rémi Slow Steve 2012 als Live-Duo startete, war niemand am Songwriting beteiligt, und auch die meisten Instrumente spielte hochgewachsene Franzose aus Reims selbst ein. Seit über vier Jahren lebt er jetzt in Berlin. Hier traf er auf die Psychedelic-Popper und Morr-Labelkollegen Fenster, trat mit ihnen auf und hatte seinen Anteil deren ersten zwei Alben.

Eine gewisse Nähe zum verwaschenen Sound von Fenster lässt sich also nicht leugnen, aber auf Adventures fährt Rémi seinen ganz persönlichen Film. "Ich stellte mir schräge Science Fiction vor" sagt er. "Ich hatte Zeichnungen von Jules Verne aus den 20er- und 30-Jahren in meinem Kopf und wollte eine Art Indiana Jones auf dem Meeresgrund erschaffen, oder in Liliput und anderen bizarren Welten." Ein Titel wie "The Giant Spider Crab From Japan" deutet schon an, dass dieser Song auf einen kosmischen Synth-Tauchgang geht, während Rémi seine beiden Nichten in "Joséphine II (Rivière)" mit einem Raumschiff durchs All fliegen lässt. An anderen Stellen hört man deutlich, wie ihn alte französische Sci-Fi-Filme und ihre experimentellen elektronischen Soundtracks inspiriert haben, die beispielsweise in "Oscillation" nachhallen. Selbst der sonnige Gitarren-Pop von "Sloth" oder "Bali" mit weichgezeichneten Synths taucht früher oder später in humorvolle Exkursionen ab. Alle Songstrukturen scheinen einem geheimen Slow-Steve-Rezept zu folgen - eigenwillig, aber immer unverkrampft.

Adventures ist, was der Titel verspricht: überraschend, hypnotisch, ein bisschen wild, ein bisschen weird: Willkommen in der fantastischen Welten des Slow Steve.

Slow Steve: Adventures

Eaux Usées Slow Steve 3'43''
Veterans Slow Steve 2'43''
Sloth Slow Steve 4'10''
Bali Slow Steve 4'22''
Joséphine I Slow Steve 2'54''
Joséphine II (Rivière) Slow Steve 3'01''
The Giant Spider Crab From Japan Slow Steve 2'55''
Joséphine III (Tschüss Oskar) Slow Steve 3'44''
Oscillation Slow Steve 3'32''
Red Wool Slow Steve 2'52''
Foam Shapes Slow Steve 6'19''

Auch schön:

Masha Qrella Keys Morr Music
LP: 11,99 € 15,99 €
CD: 10,49 € 13,99 €
incl. instant DL
Aloa Input Anysome Morr Music
LP: 14,99 €
CD: 2,50 € 9,99 €
incl. instant DL
Sin Fang Spaceland Morr Music
LP+12": 24,99 €
LP: 19,99 €
CD: 14,99 €
incl. instant DL
Slow Steve Steps Morr Music
EP: 7,00 € 13,99 €
CDEP: 6,50 € 12,99 €
incl. instant DL