Tied & Tickled Trio

A.R.C. (dvd Pal)

Morr Music morr 059-dvd+cd pal
Incl. Instant Download
Preise inkl. 19 % USt, exkl. Versandkosten.
Sendungen außerhalb EU sind 15,96% günstiger.
Ein Konzertfilm. Das Tied & Tickled Trio an einem Freitag im April. Im Fokus verschiedener Kameras, tragbare und fest installierte, scharf auflösende und grobkörnig verschlüsselnde.
Ein Konzertfilm auch als Metapher für die Arbeitsweise eines fließenden, strudelnden Klangkollektivs. Der Jazz, die Electronic, die Intuition, der Zufall, das Echo, das Zitat - alles, was die Musik und die Mentalität des Tied & Tickled Trio ausmacht, findet sich auch in diesen Bildern wieder, gefilmt, arrangiert, verfremdet und verdeutlicht von Jörg Adolph und Anton Kaun. Letzterer, ein langjähriger Freund und Weggefährte der Band, realisierte bereits Clips für The Notwist oder Ms. John Soda. Auch er zuhause im Dreieck Weilheim, Landberg, München, genauso wie Caspar Brandner, Andreas Gerth sowie Markus und Micha Acher, jene vier Musiker, die am Anfang des Tied&Tickled Trio standen.
Gute zehn Jahre sind seitdem vergangen, drei Studio-, ein Live-, ein Remix-Album. Inzwischen und in „Observing Systems“ stehen zwölf Musiker auf der Bühne.
Die bewegten Bilder vom Jazz sind längst kanonisiert. Warme Farben, langsame Bilderfolgen, der Bühnenscheinwerfer, in dessen Schein das Saxophon leuchtet. Blue Note und Blue Mood. Wohlfühlbilder. Und dann die Bewunderung der Kamera, wenn einer mit seinem Solo beginnt.
All das fehlt auf „Observing Systems“, das sich den Titel nicht ohne Grund vom bis dato letzten, komplexesten und auch komplettesten Studioalbum des Tied & Tickled Trios leiht. Oder es leuchtet nur kurz auf, um bald von subtilen Verfremdungstechniken eingeholt zu werden.
Tatsächlich meint man manchmal auf die Monitore der Überwachungskameras zu schauen, die ja schon im Titel „Observing Systems“ angelegt sind.
In anderen Momenten mäandern digitale Handkameras scheinbar zufällig durch die Publikumsreihen und produzieren Momentaufnahmen von genauso intuitiver Gestalt, wie sich auch die Band immer wieder von aufblitzenden Ideen leiten und treiben lässt. Konzert wie Film, Ton- und Bildspur, zelebrieren den Moment, nicht das Monumentale. 60 Minuten in der Biografie einer Band.
Und trotzdem sind Verweise nah und gewollt: zur impressionistischen Bildsprache der frühen Jazzfilme, zur psychedelischen Schwerelosigkeit eines SunRa, zu den digitalen Experimentierbildern der Gegenwart. Die Musik des Tied & Tickled Trio war immer ein Dialog mit den gespeicherten Klängen der Musikgeschichte. Auf gewisse Weise tun es die Bilder ihr gleich.
Ähnliche Ansätze prägen indes auch die auf der DVD enthaltenen Videoclips zu „Revolution“, „Yolanda“ und „Tusovska Dub“, mal formelle Annährung an urbane Hochhausfronten, mal charmant inszeniertes Science-Fiction-Märchen, was ja wieder um auf die „Outer Space“-Ikonografie eines SunRa verweist. Auch hier spielt Tied & Tickled Trio mit Zitaten und Verweisen: Intelligent, aber nicht besserwisserisch, postmodern, ohne sich in Beliebigkeiten zu verlieren. Und so macht es letztlich beides: Lust und Sinn, sich via „Observing Systems“ ein Bild von dieser Band zu machen.
www.tiedandtickledtrio.com

Tied & Tickled Trio: A.R.C. (dvd Pal)

A.r.c. (Studio Version) Tied & Tickled Trio 19'51''
Populous Quipo Morr Music
CD: 3,00 € 5,99 €
LP: 5,00 € 9,99 €
incl. instant DL
Hintermass The Apple Tree Ghost Box
LP: 10,50 € 20,99 €
CD: 8,00 € 15,99 €
It's A Musical Summer Break Sound Of A Handshake
EP: 3,00 € 5,99 €
incl. instant DL
Telekinesis Dormarion Morr Music
LP: 4,00 € 7,99 €
CD: 3,00 € 5,99 €
incl. instant DL