Torchous

Cut The Plans

Sinnbus SR003
Preise inkl. 19 % USt, exkl. Versandkosten.
Sendungen außerhalb EU sind 15,96% günstiger.
1998 sind torchous der Berliner Independentszene entsprungen, spielten vielzählige Konzerte im ganzen Land zusammen mit Bands wie sensefield, cable car theory, kevlar, slowride, pale, pleasure forever, sometree, delbo und das zuckende vakuum. 2001 veröffentlichten sie die EP "rock beat break" in Eigenregie. Das Debütalbum "cut the plans" wurde unter der Regie des Berliner Produzenten Anton K. Feist aufgenommen.

Torchous: Cut The Plans

Into Torchous 3'01''
Straight Story Torchous 5'30''
Center Torchous 5'25''
Ideala Torchous 5'17''
Parys Torchous 5'58''
Forensik Torchous 5'17''
Din Torchous 5'37''
Atrophy Torchous 5'35''
Sneak Torchous 7'33''
Neus Torchous 5'28''

Auch schön: