Various Artists

Not Given Lightly - A Tribute To the Giant Golden Book Of New Zealand's Alternative Music Scene

Morr Music morr 090-2cd
Incl. Instant Download
Preise inkl. 19 % USt, exkl. Versandkosten.
Sendungen außerhalb EU sind 15,96% günstiger.
Schickt man die Töne auf Reise, kommen sie in Echos zurück. Diese Compilation ist weit gereist - um die halbe Welt und in eine andere Zeit. In die 1980er Jahre, als ausgerechnet in Neuseeland der Archetypus dessen auf Vinyl gepresst wurde, was bald darauf als Klang und als Haltung ein neues Selbstverständnis von Indiepop definierte. "Flying Nun", "Xpressway", "IMD" oder "Corpus Hermeticum" hießen die Labels, The Clean, The Chills oder Tall Dwarfs die Bands. Popsongs, besser: Hits, wurden in Garagen geboren und auf siebbedruckte Seveninches gepresst. Eine relevante Musikkultur jenseits einer großen, globalen Musikindustrie wurde gedacht und gelebt. Vielleicht auch, weil die es nicht wirklich bis Neuseeland geschafft hatte.
In Stücken wie Chris Knox' "Not given lightly" oder "Pink Frost" von The Chills lag ein Versprechen. Und es wurde erhört. In den USA bezogen sich Pavement, Yo La Tengo, Sonic Youth direkt auf New Zealand's Alternative Music Scene. In Deutschland adaptierten Künstler und Labelmacher diesen Do it yourself-Gedanken. Markus Acher, der mit "Lali Puna" auch Teil dieser Compilation ist, spielte mit Graeme Jefferies. LoFi war plötzlich in aller Ohren. Nicht zuletzt Morr-Music wäre ohne dieses Selbstverständnis des Selbermachens kaum denkbar. Waren die musikalischen Mittel auch zwischenzeitlich andere, trug man doch dieses Neuseeland immer im Herzen. "Seit einigen Jahren", so Thomas Morr "habe ich Flying Nun-Platten wieder häufiger aufgelegt. Es sind einfach so viele großartige Songs, zu schade, um sie einzig einem Spezialistenwissen zu überlassen" Jetzt hat sie die Morr-Music-Familie großartig zu ihren eigenen gemacht.
Zweimal bereits hat das Label das eigene Sein und Werden in konzeptionell angelegten Compilation festgehalten. "Putting the Morr back into Morrissey" hatte im Jahr 2000 das Selbstverständnis von Morr Music und darüber die Ästhetik eines Genres definiert. Indietronic sagte man damals dazu. "Blue Skied An' Clear" - eine Hommage an die britische Band Slowdive - hat den Stellenwert individueller wie kollektiver Sound-Biografien innerhalb des Morr-Universums vertont.
Nun also "A Tribute to the Giant Golden Book of New Zealand's Alternative Music". Und das auch, weil die Welt in Kreisen geht, weil diese zeitlose Musik so gut in eine Zeit passt, in der sich die Produktionsbedingungen von Popmusik nicht zuletzt aufgrund ökonomischer Rahmenbedingungen radikal beschränken. Kein Grund zur Klage allerdings, auch das kann man von den Platten von damals lernen. Zumal das Vierspurgerät längst vom Laptop beerbt wurde und mindestens die Klänge längst alle Freiheiten der Welt haben. "Not Given Lightly" ist die Archäologie einer Aufbruchsstimmung, die - bewusst oder unbewusst - in den meisten Veröffentlichungen von Morr-Music schwingt. "Not Given Lightly" ist eine Herzensangelegenheit, nicht nur für Thomas Morr. Zwangsläufig geradezu, dass sich mit Surf City nun auch eine junge Band aus Neuseeland auf der Morr Music-Landkarte eingetragen hat.

Various Artists: Not Given Lightly - A Tribute To the Giant Golden Book Of New Zealand's Alternative Music Scene

I Like Rain Lali Puna 4'14''
Kaleidoscope World People Press Play 3'58''
Death And The Maiden Tarwater 3'28''
All My Hollowness To You It's A Musical 2'26''
Not Given Lightly B. Fleischmann 4'59''
Pink Frost (The Go Find) The Go Find 3'53''
Glide Guther 3'37''
Afternoon In Bed The Wooden Birds 3'13''
Bee To Honey Butcher The Bar 1'24''
I Think I´d Thought I´d Nothing Else To Think About Sin Fang Bous 2'10''
Up In The Sky Borko 4'08''
Pink Frost (Masha Qrella) Masha Qrella 4'34''
Prisoner Of A Single Passion Saroos 4'17''
Anything Could Happen American Analog Set 4'09''
On An Unknown Beach Bobby & Blumm 3'53''
Light Contriva 4'41''
Harmonic Deluxe ISAN 6'24''
You Forget Electric President 4'13''
Stoffelse Benni Hemm Hemm 3'21''
Wandering Radical Face 3'57''
New Science Guther 3'21''
Nothings Sin Fang Bous 2'56''
Singing Arc (Compilation Version) Seabear 2'27''
Snakes Butcher the Bar 3'15''
Kudos Surf City 3'09''
White Noise Electric President 4'39''
In Case Of Harmony It's A Musical 3'53''
Cornfields Seavault 5'59''
Zodiac Populous 2'18''
Dubstar Saroos 5'08''
Captain Tarwater 3'33''
Happy Chord Whore ISAN 4'04''
Take A Sip Bobby & Blumm 3'12''
Aldebaran Waltz (Compilation Version) B. Fleischmann 7'11''
Skallander Skallander Type
CD: 3,00 € 5,99 €
Lorenzo Senni Early Works Kesh
CD: 7,00 € 13,99 €
incl. instant DL
Takeo Toyama Etudes Karaoke Kalk
LP: 7,00 € 13,99 €
CD: 3,50 € 13,99 €